Wiko View

Wiko View

  • Betriebssystem Android 7.1 Nougat
  • 13 Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator und Fotolicht
  • 5,7 Zoll IPS Touchscreen, 720 x 1440 Pixel
  • 32 GB Speicher
mehr Details
Wiko ViewWiko ViewWiko View
  • Modell-Auswahl
    Wiko View
    Farbe / Speicher
Filter
155,16 € Zum Shop

Wiko View

Allgemein
Das Wiko View zeigt Inhalte auf seinem großen 5,7-Zoll-Display im 18:9-Format an. Ein Quad-Core-Prozessor von Qualcomm und drei GB RAM sorgen für Leistung. Die 13-MP-Kamera kann Bilder im Super-Pixel-Modus schießen; so werden die Aufnahmen detailreicher. Die Frontkamera bietet 16 MP und einen Selfie-Blitz. Auch ein Fingerabdrucksensor ist an Bord.
HerstellerWiko
Modell-NameView
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2017
MarktstartSeptember 2017
Einführungspreis179,00 €
Farben
Schwarz
Gold
Rot
Grün
AbmessungenHöhe: 152 mm
Breite: 73 mm
Tiefe: 8,7 mm
Gewicht160 g
SAR-Wert0,4 W/kg
Simkarten-TypmicroSIM und microSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5,7 Zoll
Auflösung720 x 1440 Pixel
Pixeldichte282 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Videos zum View

IFA 2017 live – erster Eindruck des Wiko View, View XL und View Prime

Weitere Smartphones von Wiko

Smartphone-Effizienz deutlich gemacht: Das View von Wiko

Das Verwenden des View-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. Wiko achtet also auf schnelle und logische Steuerung. Teil der Ausstattung beim View: ein 5,7 Zoll großes IPS-Display sowie ein Akku, der circa 7 Tage Betrieb im Standby möglich macht. Der Akku ermöglicht eine maximale Gesprächszeit von um die 1 Tag und 1 Stunde.

Mit welcher Arbeitsleistung das View dienen kann

Im Inneren dieses Geräts ist die CPU Qualcomm Snapdragon 425. Dazu kommt noch der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 3.072 MB.

Die grafischen Fertigkeiten des View im Überblick

Wie gut ist die Grafikqualität des View? Das Ergebnis liefert eine Analyse der Einzelkomponenten – nachfolgend werfen wir einen Blick darauf, was dies in Bezug auf das grafische Gesamtpaket bedeutet. Das View besitzt einen sogenannten IPS-Bildschirm. Das IPS-Display des View hat eine Auflösung von 1.440 x 720 Pixel. Diese Auflösung ist nicht schlecht, positioniert das View im Vergleich mit ähnlichen Geräten im Mittelfeld. Also erwirkt das Gerät von Wiko eine überzeugende Auflösungsleistung. Im Endeffekt bedeutet dies, dass das Gerät alles mitbringt, um Videosequenzen, Games und auch Bilder entsprechend gut darzustellen. Darauf achten: Man sollte grundsätzlich die Auflösung in Relation zur Bildschirmgröße betrachten! Diese kommt auf 5,7 Zoll. Die Auflösung des View ist zu schwach, als dass sie auf der angegebenen Displayabmessung gute Leistung bringt. Noch mehr technische Fertigkeiten gilt es im Blick zu haben. Die Pixeldichte des View von 282 ppi ist essentiell, um die Qualität des Displays zu evaluieren. Hier schneidet das Wiko leider schlecht ab. Ppi beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, kurz: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) angegeben. Das View bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Fotonerds aufgepasst – das kann das View

Selbstverständlich hat Wiko dem View eine Kamera spendiert. Die Auflösung der Kamera erzielt 13 Megapixel. Diese Auflösungsqualität ist guter Durchschnitt. Die Bilder, die man schießt, sind dennoch von einer guten Qualität. Ein technischer Benefit der Kamera ist, dass sie einen Stabilisator besitzt. Dadurch können Bilder nicht mehr verwackeln.

Welches Betriebssystem, welche Eigenschaften?

Als Betriebssystem steht Android bereit. Dieses ist in der Variante 7.1 Nougat vorinstalliert. Die Android-Software ist adaptiv und offen. Der Play Store bietet eine riesige Auswahl an Zusatzprogrammen. Auch Apps von anderen Stores lassen sich downloaden. Das Gerät ist mit 32 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 128 GB sind möglich. Mit 160 Gramm ist das View durchschnittlich schwer. Das View ist in folgenden Farben verfügbar: Schwarz, Gold, Rot und Grün.
Weiterhin zu beachten:

  • Eine Micro-Karte muss für das Gerät bereitliegen
  • Das View kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden