Wiko View Prime

Wiko View Prime

  • Betriebssystem Android 7.1 Nougat
  • 16 Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator und Fotolicht
  • 5,7 Zoll IPS Touchscreen, 720 x 1440 Pixel
  • 64 GB Speicher
mehr Details
Wiko View PrimeWiko View Prime

Wiko View Prime

Allgemein
Das Wiko View Prime ist der am besten ausgestattete Vertreter der View-Reihe von 2017. Das Smartphone ist mit einem Octa-Core-Prozessor und vier GB Arbeitsspeicher bestückt und verfügt über 64 GB internen Speicher, der zudem erweiterbar ist. Außerdem ist auch noch Platz für zwei SIM-Karten. Vorn ist eine Dual-Kamera mit 20 und acht Megapixeln verbaut, die einen Selfie-Blitz bietet.
HerstellerWiko
Modell-NameView Prime
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2017
MarktstartDezember 2017
Einführungspreis269,00 €
Farben
Schwarz
Gold
Rot
Grün
AbmessungenHöhe: 152 mm
Breite: 73 mm
Tiefe: 8,3 mm
Gewicht162 g
SAR-Wert0,19 W/kg
Simkarten-TypnanoSIM und nanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5,7 Zoll
Auflösung720 x 1440 Pixel
Pixeldichte282 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Videos zum View Prime

IFA 2017 live – erster Eindruck des Wiko View, View XL und View Prime

Weitere Smartphones von Wiko

Effizient und pflichtbewusst – das Smartphone View Prime von Wiko

Der Gebrauch des View Prime-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. Wiko achtet also auf intuitive und simple Steuerung. Das Wiko bringt praktische Vorteile mit sich: So zum Beispiel ein 5,7 Zoll großes IPS-Display und einen Akku, der circa 9 Tage Betrieb im Standby möglich macht. Für eine Gesprächszeit von bis zu 1 Tag und 3 Stunden reicht der Akku.

Hier folgt nun ein Blick auf die Arbeitsleistung

Seine Computerpower erhält das Gerät von der Qualcomm Snapdragon 430-CPU. Mit 4.096 MB ist die Arbeitsspeichergröße gelistet.

Kann das View Prime beim Grafik-Check überzeugen?

Überzeugende Grafik Bulletpoints bringen nichts – es kommt primär auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Demzufolge hier nun ein ausführlicher Blick auf das, was das Wiko View Prime mitbringt. Das Handy hat ein IPS-Display. Die Auflösung des IPS-Bildschirms beträgt 1.440 x 720 Pixel. Diese Auflösung ist nicht schlecht, positioniert das View Prime im Vergleich mit anderen Modellen im Mittelfeld. Das Gerät kommt also auf eine überzeugende Auflösungsqualität. Die Darstellung von Bildern, das Abspielen von Videos und auch Games sind im Endeffekt für das Gerät easy to handle! Absolut wichtig: Die Displayauflösung sollte grundsätzlich im Verhältnis zur Displaygröße betrachtet werden. Das View Prime verfügt über einen 5,7 Zoll großen Bildschirm. Diese Bildschirmabmessung fordert gängigerweise eine höhere Auflösungsqualität – das View Prime ist in diesem Bereich tatsächlich schlecht ausgestattet. Natürlich, das war noch nicht das Ende der Fahnenstange. Wie bereits gesagt: Nicht nur die Auflösung macht den Smartphone-Bildschirm aus. Auch die Pixeldichte von 282 ppi ist zu beachten. Hier schneidet das View Prime leider schlecht ab. Der ppi-Wert beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, gekürzt: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) angegeben. Das Wiko bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Was leistet die Kamera des View Prime?

Selbstredend ist eine Kamera verbaut. Die Auflösung der Kamera kommt auf 16 Megapixel. Im Vergleich mit anderen Geräten ist das View Prime hier gut ausgestattet. Man erzielt dadurch, dass sich Bilder von guter Qualität knipsen lassen. Ein technischer Mehrwert der Kamera ist, dass sie einen Stabilisator hat. Dadurch können Bilder nicht mehr verwackeln.

Weitere essentielle Fakten des View Prime

Das Modell ist mit dem Betriebssystem Android ausgestattet. Die Version 7.1 Nougat ist hier vorinstalliert. Die Android-Software ist wandlungsfähig und offen. Der Play Store bietet eine riesige Auswahl an Zusatzprogrammen. Auch Apps von anderen Stores lassen sich herunterladen. Das Gerät ist mit 64 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 128 GB sind möglich. Mit 162 Gramm ist das View Prime Durchschnitt. In folgenden Farben ist das View Prime verfügbar: Schwarz, Gold, Rot und Grün.
Weiterhin zu beachten:

  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden
  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen