Wiko Slide

Wiko Slide

  • Betriebssystem Android 4.4.2 Kitkat
  • 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5,5 Zoll IPS Touchscreen, 540 x 960 Pixel
  • 4 GB Speicher
mehr Details
Wiko SlideWiko Slide

Wiko Slide

Allgemein
Beim Slide hat Wiko einen Schwerpunkt auf das Freizeit-Vergnügen gelegt. Die Kombination aus einem Kingsize-Display und einem Quadcore-Prozessor bietet Komfort beim Spielen oder Anschauen von Serien. Auch die Kamera kommt mit vielfältigen Features, die vor allem Spaß machen sollen. So etwa die Smile-Funktion, bei der die Kamera automatisch auslöst, wenn sie ein Lächeln erkennt. Optimale Portrait-Fotos gelingen mit der Face-Beauty-Funktion, die kleine Fehler von selbst beseitigt.
HerstellerWiko
Modell-NameSlide
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2014
MarktstartJuni 2014
Einführungspreis169,00 €
Farben
Schwarz
AbmessungenHöhe: 156 mm
Breite: 77 mm
Tiefe: 8,9 mm
Gewicht166 g
SAR-Wert0,53 W/kg
Simkarten-TypmicroSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5,5 Zoll
Auflösung540 x 960 Pixel
Pixeldichte200 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Wiko

Das Smartphone Slide von Wiko für effiziente Performance

Das Smartphone Slide von Wiko wird über ein Touchdisplay bedient. Das Wiko bringt überzeugende Benefits mit sich: Beispielsweise ein 5,5 Zoll großes IPS-Display und einen Akku, der im Standby circa 18 Tage durchhält. Der Akku hat eine Kapazität für eine maximale Gesprächszeit von um die 20 Stunden.

Mit welcher Arbeitsleistung das Slide aufwartet

Das Gerät hat einen Prozessor des Typs Cortex A7 eingebaut. Hinzu kommt noch der RAM mit einer Größe von 1.024 MB.

Kann das Slide mit seiner Grafik überzeugen?

Um die Leistungsstärke der Grafikkomponenten des Slide ganzheitlich zu bewerten, betrachten wir sie folgendermaßen: Einmal für sich alleine, danach im Zusammenspiel untereinander. Bei diesem Handy ist ein IPS-Bildschirm vorhanden. Der IPS-Bildschirm des Wiko hat eine Auflösung von 960 x 540 Pixel. Mit dieser Auflösungsleistung befindet sich das Slide im Vergleich mit ähnlichen Modellen im Mittelfeld. Hierbei erreicht das Gerät von Wiko eine gute Auflösungsqualität. Die Wiedergabe von Bildern, das Abspielen von Videos und auch Games sind somit für das Gerät kein Problem! Zur eigentlichen Bewertung sollte man im Auge haben, dass es bei Bildschirmen nicht allein auf die Auflösung ankommt. Es spielt gleichzeitig auch die Bildschirmgröße eine Rolle, die in Verbindung zur Auflösung betrachtet werden sollte. Beim Slide befindet sich diese bei 5,5 Zoll. Hier bereits ein negatives Zwischenergebnis: Die Auflösungsqualität reicht für die Bildschirmgröße des Slide nicht aus. Noch weitere technische Fähigkeiten sollte man im Blick haben. Wie schon erwähnt: Nicht nur die Auflösung macht das Smartphone-Display aus. Auch die Pixeldichte von 200 ppi ist im Blick zu behalten. Diesbezüglich ist das Slide eher mau. Ppi beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, also: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) bezeichnet. Ein Gerät, bei dem sich die Augen nah am Bildschirm befinden, sollte über eine hohe Pixeldichte verfügen. Denn nur so bleiben die Darstellungen von Bildbausteinen scharf.

Bietet das Slide eine leistungsstarke Kamera?

Selbsterklärend hat Wiko dem Slide eine Kamera verpasst. Die Kamera-Auflösung erreicht 8 MP. Im Vergleich mit der Konkurrenz kann das Gerät hierbei nicht punkten. Schießt man Bilder mit der Kamera, wird man wohl mit erkennbaren Pixeln rechnen müssen. Die Kamera ist mit einem Fotolicht und einem Autofokus ausgestattet.

Welches Betriebssystem, welche Fähigkeiten?

Als Software ist Android beim Slide vorhanden. Bei diesem Gerät ist die Variante 4.4.2 Kitkat vorinstalliert. Android gilt als äußerst wandlungsfähig und offen programmiert. Wer auf der Suche nach praktischen Applikationen ist, wird im Google Play Store fündig. Doch auch andere Quellen kann man nutzen. Das Gerät ist mit 4 GB internem Speicher verfügbar. Maximal sind 32 GB möglich. Mit 166 Gramm ist das Slide Durchschnitt.
Weiterhin zu beachten:

  • Das Slide kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden
  • Eine Micro-Karte muss für das Gerät bereitliegen