Wiko Pulp Fab 4G

Wiko Pulp Fab 4G

  • Betriebssystem Android 5.1.1 Lollipop
  • 13 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5,5 Zoll IPS Touchscreen, 720 x 1280 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Wiko Pulp Fab 4GWiko Pulp Fab 4GWiko Pulp Fab 4GWiko Pulp Fab 4G

Wiko Pulp Fab 4G

Allgemein
Der große Bildschirm des Wiko Pulp Fab 4G soll auch bei Sonneneinstrahlung gut lesbar sein und bietet HD-Auflösung. Das Smartphone kann weiter eine 13-MP-Hauptkamera und eine 5-MP-Frontkamera mit Weitwinkel vorweisen. Neben einer Speicherkarte ist auch noch Platz für eine zweite SIM-Karte.
HerstellerWiko
Modell-NamePulp Fab 4G
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2015
MarktstartDezember 2015
Farben
Schwarz
Weiß
Braun
AbmessungenHöhe: 155 mm
Breite: 79 mm
Tiefe: 8,5 mm
Gewicht168 g
SAR-Wert0,378 W/kg
Simkarten-TypmicroSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5,5 Zoll
Auflösung720 x 1280 Pixel
Pixeldichte267 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Wiko

Smartphone-Funktionalität klar erkennbar: Das Pulp Fab 4G von Wiko

Das Smartphone Fab 4G von Wiko wird über ein Touchdisplay bedient. Mit dabei beim Fab 4G: ein 5,5 Zoll großes IPS-Display sowie ein Akku, der im Standby circa 10 Tage durchhält. Der Akku hat während des Telefonierens eine Laufzeit von ungefähr 1 Tag.

Nun einmal ein Blick auf die Arbeitsleistung

Seine Rechenleistung erhält das Gerät von der Qualcomm Snapdragon 410-CPU. Dazu kommt noch der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 2.048 MB.

Was hat das Pulp Fab 4G in Bezug auf die Grafik drauf?

Um die Leistungsqualität der Grafikkomponenten des Pulp Fab 4G korrekt zu bewerten, betrachten wir sie folgendermaßen: Einmal für sich alleine, anschließend im Zusammenspiel untereinander. Das Pulp Fab besitzt einen sogenannten IPS-Bildschirm. Das Pulp Fab 4G besitzt ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Mit dieser Auflösungsleistung befindet sich das Fab 4G mit Blick auf das Marktangebot im Mittelfeld. Also erwirkt das Gerät von Wiko eine gute Auflösungsleistung. Im Endeffekt bedeutet dies, dass das Gerät alles mitbringt, um Videosequenzen, Games und auch Bilder entsprechend gut wiederzugeben. Wichtig: Man muss immer die Auflösung im Verhältnis zur Displaygröße betrachten! Das Pulp Fab 4G besitzt einen 5,5 Zoll großen Bildschirm. Hier schon ein schonungsloses Zwischenfazit: Die Auflösungsqualität reicht für die Bildschirmabmessungen des Pulp Fab 4G nicht aus. Soweit so gut, doch das war noch nicht alles. Die Pixeldichte des Pulp Fab 4G von 267 ppi ist essentiell, um die Qualität des Displays zu bewerten. Hier schneidet das Fab 4G leider schlecht ab. Der ppi-Wert beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, gekürzt: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) bezeichnet. Das Fab 4G bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Bietet das Pulp Fab 4G eine leistungsstarke Kamera?

Selbstverständlich ist eine Kamera verbaut. Dabei erzielt diese eine Auflösung von 13 MP. Im Vergleich mit anderen Geräten ist das Pulp Fab 4G hier gut ausgestattet. Man erreicht dadurch, dass sich Bilder von überzeugender Qualität machen lassen. Die Kamera des Geräts hat einen Autofokus und ein Fotolicht.

Welches Betriebssystem, welche Fähigkeiten?

Als Software setzt man hier auf Android. Die Variante5.1.1 Lollipop ist hier vorinstalliert. Die Android-Software ist adaptiv und offen. Im Google Play Store stattet man sich mit den Apps aus, die sinnvoll sind – oder man nutzt andere Plattformen. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Maximal sind 64 GB möglich. Mit 168 Gramm ist das Pulp Fab 4G durchschnittlich schwer. In welcher Farbe das Pulp Fab 4G verfügbar ist? Hier die Antwort: Schwarz, Weiß und Braun.
Weiterhin zu beachten:

  • Das Pulp Fab 4G kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden
  • Es muss eine Micro-Karte verbaut werden