Wiko Lenny 3

Wiko Lenny 3

  • Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
  • 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5 Zoll IPS Touchscreen, 720 x 1280 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Wiko Lenny 3Wiko Lenny 3Wiko Lenny 3Wiko Lenny 3Wiko Lenny 3

Wiko Lenny 3

Allgemein
Das Wiko Lenny 3 ist ein günstiges Einsteiger-Smartphone mit Metallrückseite, die in klassischem Schwarz oder Grau, aber auch in einigen knalligen Farben erhältlich ist. Das Smartphone eignet sich dank zahlreicher Kamera-Modi wie Nachtaufnahme, Panorama und Sport-Modus für alle, die gern mal mit dem Smartphone knipsen. Sowohl eine Speicherkarte als auch eine zweite SIM-Karte finden Platz im Wiko Lenny 3.
HerstellerWiko
Modell-NameLenny 3
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2016
MarktstartJuni 2016
Einführungspreis119,99 €
Farben
Schwarz
Silber / Grau
Blau
Pink
Gelb
AbmessungenHöhe: 145 mm
Breite: 73 mm
Tiefe: 9,9 mm
Gewicht177 g
SAR-Wert0,36 W/kg
Simkarten-TypminiSIM (normale SIM)
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5 Zoll
Auflösung720 x 1280 Pixel
Pixeldichte294 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Wiko

Smartphone-Performance deutlich gemacht: Das Lenny 3 von Wiko

Das Smartphone Lenny 3 von Wiko wird per Touchdisplay bedient. Das Wiko bringt überzeugende Vorteile mit sich: Beispielsweise ein 5 Zoll großes IPS-Display und einen Akku, der circa 18 Tage Betrieb im Standby möglich macht. Der Akku ermöglicht eine maximale Sprechzeit von ungefähr 15 Stunden.

Die Arbeitsleistung des Lenny 3 im Überblick

Das Herzstück dieses Geräts ist der Prozessor Cortex A7. Der RAM beträgt 1.024 MB.

Was hat das Lenny 3 in puncto Grafik auf Lager?

Um die tatsächliche Leistungsqualität der Grafikkomponenten des Lenny 3 richtig zu bewerten, betrachten wir sie folgendermaßen: Einmal einzeln, anschließend im Zusammenspiel untereinander. Das Handy besitzt ein IPS-Display. Das Wiko hat ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Diese Auflösung ist guter Durchschnitt, platziert das Lenny 3 im Vergleich mit anderen Modellen im Mittelfeld. Bedeutet: Die reine Auflösungsqualität des Geräts ist gut genug, um es mit der Konkurrenz aufzunehmen. Die Wiedergabe von Bildern, das Abspielen von Videos und auch Spiele sind somit für das Gerät easy to handle! Darauf achten: Man sollte immer die Auflösung im Verhältnis zur Bildschirmgröße betrachten! Beim Lenny 3 kommt diese auf 5 Zoll. Diese Bildschirmabmessung verlangt gängigerweise eine bessere Auflösungsqualität – das Lenny 3 ist hier relativ verbesserungswürdig ausgestattet. Noch mehr technische Fertigkeiten sollte man im Auge haben. Essentiell zur Bewertung der Displayqualität ist auch die Pixeldichte. Und die kommt beim Wiko auf 294 ppi. Diesbezüglich ist das Lenny 3 eher mau. Mit ppi wird die Auflösung im Verhältnis zur Displayfläche angegeben. Dieser Wert ist sehr genau, weil er nicht allein die Auflösung im Blick hat. Ein Gerät, bei dem sich die Augen nah am Bildschirm befinden, sollte über eine hohe Pixeldichte verfügen. Denn nur so bleiben die Darstellungen von Bildbausteinen scharf.

Was bringt die Kamera des Lenny 3?

Natürlich ist eine Kamera vorhanden. Die Auflösung der Kamera erreicht 8 Megapixel. Man muss diese Auflösungsqualität als veraltet bezeichnen. Die Qualität der Bilder, die man schießt, ist nicht wirklich gut. Die Kamera ist mit einem Fotolicht und einer Autofokus-Funktion versehen.

Weitere nützliche Eigenschaften des Lenny 3

Als Software ist Android beim Lenny 3 vorhanden. Die Variante6.0 Marshmallow ist hier vorinstalliert. Die Android-Software ist adaptiv und offen. Wer auf der Suche nach sinnvollen Apps ist, findet diese im Google Play Store. Und auch andere Plattformen kann man nutzen. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Die Grenze liegt bei 64 GB. Mit 177 Gramm ist das Lenny 3 Mittelmaß. In welcher Farbe das Lenny 3 verfügbar ist? Hier die Antwort: Schwarz, Silber / Grau, Blau, Pink und Gelb.
Weiterhin zu beachten:

  • Das Lenny 3 kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden