Wiko Highway

Wiko Highway

  • Betriebssystem Android 4.2.2 Jelly Bean
  • 16 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5 Zoll TFT Touchscreen, 1080 x 1920 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Wiko HighwayWiko Highway

Wiko Highway

Allgemein
Hinter dem Highway von Wiko verbirgt sich ein wahres Kraftpaket: Angetrieben von einem Octa-Core-Prozessor, dessen Kerne mit jeweils zwei Gigahertz takten, sollte die parallele Nutzung mehrerer Anwendungen kein Problem mehr sein. Auch die Hauptkamera kann sich sehen lassen: 16 Megapixel und mehrere Kamera-Modi, wie die 360-Grad–Aufnahme oder der Cinemagraph, mit dem sich Fotos animieren lassen, bieten reichlich Optionen bei der Bildgestaltung.
HerstellerWiko
Modell-NameHighway
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2014
Einführungspreis349,00 €
Farben
Schwarz
AbmessungenHöhe: 144 mm
Breite: 70 mm
Tiefe: 7,7 mm
Gewicht154 g
SAR-Wert0,41 W/kg
Simkarten-TypmicroSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypTFT
Größe5 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte441 ppi
AnmerkungenCorning Gorilla Glas, IPS Panel
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Wiko

Smartphone-Effektivität klar erkennbar: Das Highway von Wiko

Das Smartphone Highway von Wiko wird via Touchdisplay bedient. Das Wiko bringt praktische Benefits mit sich: Beispielsweise ein 5 Zoll großes TFT-Display und einen Akku, der im Standby circa 10 Tage durchhält. Der Akku bringt eine maximale Gesprächszeit von um die 14 Stunden.

Mit welcher Arbeitsleistung das Highway versehen ist

Seine Rechenleistung erhält das Gerät von der Cortex-A7-CPU. Mit 2.048 MB ist die Gesamtgröße des Arbeitsspeichers gelistet.

Kann das Highway beim Grafik-Check überzeugen?

Um die tatsächliche Leistungsqualität der Grafikkomponenten des Highway ganzheitlich zu analysieren, betrachten wir sie wie folgt: Einmal für sich alleine, anschließend im Zusammenspiel untereinander. Bei diesem Smartphone ist ein TFT-Bildschirm verbaut. Das Highway hat ein TFT-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Diese Auflösung ist im Rahmen, platziert das Highway im Vergleich mit ähnlichen Geräten im Mittelfeld. Das Gerät kommt hierbei auf eine überzeugende Auflösungsqualität. Damit sind die Gegebenheiten für Bilder, Videos und Spiele optimal. Darauf achten: Man sollte grundsätzlich die Auflösung im Verhältnis zur Displaygröße betrachten! Diese kommt auf 5 Zoll. Auflösungsqualität und Displaygröße des Highway sind überzeugend aufeinander abgestimmt. Noch mehr technische Fähigkeiten gilt es im Blick zu haben. Wie schon erwähnt: Nicht ausschließlich die Auflösung macht das Smartphone-Display aus. Auch die Pixeldichte von 441 ppi ist zu beachten. Damit befindet sich das Smartphone von Wiko im überzeugenden Mittelfeld. Ppi beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, kurz: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) bezeichnet. Das Wiko kann ja bekannterweise mit einem überdurchschnittlich hohen ppi-Wert brillieren. Die Pixel sind also sehr fein, anders als bei einem Bildschirm. Die großen TV-Bildschirme haben einen ppi-Wert von beispielsweise 50, weil die Augen weit vom Display entfernt sind.

Bietet das Highway eine effiziente Kamera?

Selbstredend hat Wiko dem Highway eine Kamera spendiert. Die Auflösung der Kamera erzielt 16 MP. Im Vergleich mit anderen Geräten ist das Highway hier gut ausgestattet. Die Qualität von geschossenen Bildern ist vollkommen in Ordnung. An verschiedenste Feinheiten wurde gedacht, denn die Kamera des Highway besitzt eine Autofokus-Funktion und ein Fotolicht.

Welches Betriebssystem, welche Eigenschaften?

Als Software setzt man hier auf Android. Dieses ist in der Variante 4.2.2 Jelly Bean vorinstalliert. Android gilt als durch und durch wandlungsfähig und offen programmiert. Im Google Play Store stattet man sich mit den Apps aus, die es einem angetan haben – oder man nutzt andere Plattformen. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Mit 154 Gramm ist das Highway durchschnittlich schwer.
Weiterhin zu beachten:

  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden
  • Eine Micro-Karte muss für das Gerät bereitliegen