Nokia Lumia 625

Nokia Lumia 625

  • Betriebssystem Windows Phone 8
  • 5 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 4,7 Zoll LCD Touchscreen, 480 x 800 Pixel
  • 8 GB Speicher
mehr Details
Nokia Lumia 625Nokia Lumia 625Nokia Lumia 625

Nokia Lumia 625

Allgemein
Das Nokia Lumia 625 bietet einen großen, sehr empfindlichen Touchscreen, der auch bei hellem Licht gut lesbar sein soll. Neben zahlreichen Anwendungen und Erweiterungen für die Kamera können Nutzer auch kostenlos Musik streamen und mit den Kartendiensten von Nokia offline navigieren. Office-Apps und der Unternehmens-Hub ermöglichen zudem eine Nutzung als Business-Smartphone. Das LTE-fähige Lumia 625 verfügt außerdem über einen erweiterbaren Speicher.
HerstellerNokia
Modell-NameLumia 625
KategorieBusiness-Handy, Multimedia-Handy, Navi-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2013
MarktstartSeptember 2013
Einführungspreis299,00 €
Farben
Schwarz
Weiß
Orange
AbmessungenHöhe: 133 mm
Breite: 72 mm
Tiefe: 9,2 mm
Gewicht159 g
Simkarten-TypmicroSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypLCD
Größe4,7 Zoll
Auflösung480 x 800 Pixel
Pixeldichte199 ppi
AnmerkungenCorning Gorilla Glass 2, Seitenverhältnis 15:9, 16,7 Millionen Farben
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Nokia

Das Smartphone Lumia 625 von Nokia für funktionale Leistung

Das Smartphone Lumia 625 von Nokia wird über ein Touchdisplay bedient. Mit dabei beim Lumia 625: ein Akku, der circa 23 Tage Betrieb im Standby möglich macht sowie ein 4,7 Zoll großes LCD-Display. Der Akku ermöglicht eine maximale Sprechzeit von ungefähr 20 Stunden.

Mit welcher Arbeitsleistung das Lumia 625 dienen kann

Das Lumia 625 hat einen Prozessor mit der Typenbezeichnung Qualcomm Snapdragon S4 verbaut. Mit 524.288 MB ist die Arbeitsspeichergröße gelistet.

Was hat das Lumia 625 grafisch drauf?

Es ist zu einfach, schlicht auf Grafikdaten zu referenzieren – es kommt primär auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Folglich hier nun ein detaillierter Blick auf das, was das Nokia Lumia 625 mitbringt. Das Nokia besitzt einen sogenannten LCD-Bildschirm. Das LCD-Display des Lumia 625 zeigt eine Auflösung von 800 x 480 Pixel. Diese Auflösung ist nicht schlecht, positioniert das Lumia 625 im Vergleich mit ähnlichen Geräten im Mittelfeld. Also erwirkt das Gerät von Nokia eine gute Auflösungsleistung. Das bedeutet, dass das Gerät alles mitbringt, um Videosequenzen, Spiele und auch Bilder entsprechend gut darzustellen. Wichtig: Man muss immer die Auflösung im Verhältnis zur Displaygröße betrachten! Beim Lumia 625 befindet sich diese bei 4,7 Zoll. An diesem Punkt schon ein negatives Fazit: Die Auflösungsqualität reicht für die Displayabmessungen des Lumia 625 nicht aus. Natürlich, das war noch nicht alles. Die Pixeldichte des Nokia von 199 ppi ist wichtig, um die Qualität des Bildschirms zu bewerten. Diesbezüglich ist das Lumia 625 eher mau. Mit ppi wird die Auflösung im Verhältnis zur Displayfläche angegeben. Dieser Wert ist sehr exakt, weil er nicht allein die Auflösung im Blick hat. Ein Gerät, bei dem sich die Augen nah am Bildschirm befinden, sollte über eine hohe Pixeldichte verfügen. Denn nur so bleiben die Darstellungen von Bildbausteinen scharf.

Fotofans hergehört – das bietet das Lumia 625

Eine Kamera ist bei dem Lumia 625 selbsterklärend vorzufinden. Die Kamera-Auflösung liegt bei 5 MP. Man muss diese Auflösungsqualität als veraltet bezeichnen. Die Qualität der Bilder, die man schießt, ist nicht wirklich gut. An alle Feinheiten wurde gedacht, denn die Kamera des Lumia 625 hat eine Autofokus-Funktion und ein Fotolicht.

Welches Betriebssystem, welche Benefits?

Als Software ist Android vorhanden. Dieses ist in der Variante 8 vorinstalliert. Die Bedienbarkeit des Betriebssystems von Windows ist sehr gut und wird unaufhörlich verbessert. Nur im Windows Phone Store stehen Apps zum Download bereit. Das Gerät ist mit 8 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 64 GB sind drin. Mit 159 Gramm ist das Lumia 625 Durchschnitt. In welcher Farbe das Lumia 625 verfügbar ist? Hier die Antwort: Schwarz, Weiß und Orange.
Weiterhin zu beachten:

  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt
  • Eine Micro-Karte muss für das Gerät bereitliegen