Lenovo Moto Z Play

Motorola Moto Z Play

  • Betriebssystem Android 6.0.1 Marshmallow
  • 16 Megapixel-Kamera mit Autofokus, Bildstabilisator und Fotolicht
  • 5,5 Zoll Super-AMOLED Touchscreen, 1080 x 1920 Pixel
  • 32 GB Speicher
mehr Details
Lenovo Moto Z PlayLenovo Moto Z PlayLenovo Moto Z PlayLenovo Moto Z Play

Motorola Moto Z Play

Allgemein
Das Moto Z Play soll vor allem mit einer langen Akkulaufzeit punkten. Bei einer gemischten Nutzung sollen 50 Stunden Laufzeit drin sein. Wie sein Bruder Moto Z ist es auch beim Moto Z Play möglich, verschiedene Module mit dem Smartphone zu kombinieren. Dazu gehören ein Hasselblad-Kamera-Modul oder ein Projektor-Modul. Diese werden über einen speziellen Connector an der Rückseite des Smartphones angebracht. Auch ein Fingerabdrucksensor ist an Bord.
HerstellerMotorola
Modell-NameMoto Z Play
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2016
MarktstartSeptember 2016
Einführungspreis499,00 €
Farben
Schwarz
Weiß
AbmessungenHöhe: 156 mm
Breite: 76 mm
Tiefe: 7 mm
Gewicht165 g
Simkarten-TypnanoSIM und nanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypSuper-AMOLED
Größe5,5 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte401 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Videos zum Moto Z Play

IFA 2016: Moto Z Play - Gamer-Smartphone und "nicht schwach auf der Brust"

Weitere Smartphones von Motorola

Effektiv und pflichtbewusst – das Smartphone Z Play von Motorola

Die Nutzung des Moto Z Play-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. Motorola achtet offensichtlich auf schnelle und smarte Steuerung. Teil der Ausstattung beim Motorola: ein 5,5 Zoll großes Super AMOLED-Display. Für eine Gesprächszeit von annähernd 2 Tage und 2 Stunden reicht der Akku.

Zuerst einmal ein Blick auf die Arbeitsleistung

In diesem Gerät ist einen Prozessor mit der Bezeichnung Qualcomm Snapdragon 625 verbaut. Dazu kommt noch der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 3.072 MB.

Kann das Moto Z Play in Bezug auf die Grafik überzeugen?

Überzeugende Grafik Bulletpoints bringen nichts – es kommt vor allen Dingen auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Demzufolge hier nun ein ausführlicher Blick auf das, was das Motorola Moto Z Play mitbringt. Bei diesem Handy ist ein Super AMOLED-Bildschirm verbaut. Mit solch eines Entwicklungsniveaus bekommt man absolut das hochwertigste Display. Die Bezeichnung kommt von Samsung selbst. Sie beschreibt, dass die ohnehin besondere AMOLED-Technologie ein weiteres Mal weiterentwickelt wurde. Dadurch sind Farbechtheit, Schärfe und Kontrastqualität nochmals deutlich verbessert. Das Super AMOLED-Display des Z Play zeigt eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Mit dieser Auflösungsleistung landet das Moto Z mit Blick auf das Marktangebot im Mittelfeld. Hierbei erreicht das Gerät von Motorola eine gute Auflösungsleistung. Damit sind die Gegebenheiten für Bilder, Videos und Spiele bestens. Darauf achten: Man sollte grundsätzlich die Auflösung in Relation zur Bildschirmgröße betrachten! Das Moto Z Play besitzt einen 5,5 Zoll großen Bildschirm. Auflösungsqualität und Bildschirmgröße des Moto Z Play sind überzeugend aufeinander abgestimmt. Noch mehr technische Fähigkeiten gilt es im Blick zu haben. Wie schon genannt: Nicht allein die Auflösung macht den Smartphone-Bildschirm aus. Auch die Pixeldichte von 401 ppi ist im Blick zu behalten. Damit befindet sich das Smartphone von Motorola im akzeptablen Durchschnitt. Ppi beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, gekürzt: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) angegeben. Aufgrund des Abstands der Augen zum Bildschirm müssen die Pixel möglichst fein sein. Deswegen sind hohe ppi-Werte bei den Smartphones auch ein Nachweis für hohe Qualität.

Bietet das Moto Z Play eine überzeugende Kamera?

Selbsterklärend hat Motorola dem Moto Z Play eine Kamera spendiert. Die Kamera-Auflösung erzielt 16 Megapixel. Damit kann sich das Moto Z Play gegen die breite Masse behaupten. Man erzielt dadurch, dass sich Bilder von überzeugender Qualität knipsen lassen. Ein technischer Mehrwert der Kamera ist, dass sie einen Stabilisator besitzt. Dadurch können Bilder nicht mehr verwackeln. Die Kamera des Geräts verfügt über einen Autofokus und ein Fotolicht.

Welches Betriebssystem, welche Benefits?

Als Betriebssystem ist Android vorzufinden. Dieses ist in der Version 6.0.1 Marshmallow vorinstalliert. Die Android-Software ist flexibel und offen. Der Play Store bietet eine riesige Auswahl an Applikationen. Auch Apps aus anderen Quellen lassen sich installieren. Das Gerät ist mit 32 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 2.048 GB sind möglich. Mit 165 Gramm ist das Moto Z Play durchschnittlich schwer. Das Moto Z Play ist in folgenden Farben verfügbar: Schwarz und Weiß.
Weiterhin zu beachten:

  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen
  • Das Moto Z Play macht NFC möglich
  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden