Motorola Moto g4

Motorola Moto g4

  • Betriebssystem Android 6.1 Marshmallow
  • 13 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Bildstabilisator
  • 5,5 Zoll Touchscreen, 1080 x 1920 Pixel
  • bis zu 32 GB Speicher
mehr Details
Motorola Moto g4Motorola Moto g4Motorola Moto g4Motorola Moto g4/ g4 plus

Motorola Moto g4

Allgemein
Multimedia kompakt: Neben der 13-MP-Hautpkamera verfügt das Moto g4 über eine Frontkamera, mit der man Selfies dank Weitwinkelobjektiv auch inklusive Hintergrund in Szene setzen kann. In punkto Sicherheit wurde das Gerät mit einer wasserabweisenden Nanobeschichtung ausgestattet. Mit der "TurboPower-Aufladen"-Funktion soll das Handy außerdem nach 15 Minuten Aufladezeit bereits wieder für mehrere Stunden zur Verfügung stehen.
HerstellerMotorola
Modell-NameMoto g4
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2016
MarktstartJuni 2016
Einführungspreis249,00 €
Farben
Schwarz
Weiß
AbmessungenHöhe: 153 mm
Breite: 76 mm
Tiefe: 7,9 mm
Gewicht155 g
Display
Technologie Touchscreen
Größe5,5 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte401 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Motorola

Smartphone-Effektivität deutlich gemacht: Das Moto G4 von Motorola

Von Motorola kommt das Smartphone Moto G4, das via Touchdisplay bedient wird. Teil der Ausstattung beim Moto G4: ein 5,5 Zoll großes Display.

Zuerst einmal ein Blick auf die Arbeitsleistung

In diesem Gerät ist einen Prozessor vom Typ Qualcomm Snapdragon 617 verbaut. Mit 2.048 MB ist die Größe des RAMs angegeben.

Die grafischen Fertigkeiten des Moto G4 zusammengefasst

Wie gut ist die Grafikpower des Moto G4? Die Antwort bringt eine Analyse der Einzelkomponenten – anschließend schauen wir, was dies in Bezug auf das grafische Gesamtpaket bedeutet. Die Auflösung des Bildschirms beträgt 1.920 x 1.080 Pixel. Diese Auflösung ist guter Durchschnitt, positioniert das Moto G4 im Vergleich mit ähnlichen Geräten im Mittelfeld. Das Gerät kommt also auf eine überzeugende Auflösungsleistung. Im Endeffekt bedeutet dies, dass das Modell alles mitbringt, um Videosequenzen, Spiele und auch Bilder entsprechend überzeugend wiederzugeben. Elementar wichtig: Die Bildschirmauflösung sollte immer im Verhältnis zur Displaygröße betrachtet werden. Diese liegt bei 5,5 Zoll. Das Moto G4 ist mit der gerade aufgeführten Displaygröße und der vorliegenden Auflösungsqualität gut ausgestattet. Hinzu kommt nun noch mehr Input technischer Natur. Wichtig zur Einordnung der Displayqualität ist auch die Pixeldichte. Und die befindet sich beim Moto G4 bei 401 ppi. Lediglich Geräte, die einen Wert über 500 ppi erzielen, sind da merklich optisch besser als das Moto G4. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb macht der ppi-Wert auch Sinn. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Mit einem überdurchschnittlich hohen ppi-Wert kann man mit dem Auge sehr nah an den Smartphone-Bildschirm heran, ohne dass das Bild an Schärfe verliert. Die Bildbausteine sind nämlich deutlich feiner.

Bietet das Moto G4 eine effiziente Kamera?

Eine Kamera ist bei dem Moto G4 selbstverständlich vorhanden. Die Kamera-Auflösung kommt auf 13 MP. Diese Auflösungsqualität ist guter Durchschnitt. Die Bilder, die man schießt, sind dennoch von einer guten Qualität. Ein technischer Benefit der Kamera ist, dass sie einen Stabilisator hat. Dadurch können Bilder nicht mehr verwackeln. Die Kamera ist mit einer Autofokus-Funktion ausgestattet.

Weitere nützliche Hard Facts des Moto G4

Als Betriebssystem ist Android vorhanden. Bei diesem Gerät ist die Version 6.1 Marshmallow vorinstalliert. Android gilt als überaus anpassungsfähig und offen programmiert. Der Play Store bietet eine sehr umfangreiche Auswahl an Applikationen. Auch Apps von anderen Plattformen lassen sich downloaden. Das Gerät steht zur Auswahl mit 16 GB oder 32 GB Speicher. Maximal sind 128 GB drin. Mit 155 Gramm ist das Moto G4 durchschnittlich schwer. In welcher Farbe das Moto G4 verfügbar ist? Hier die Antwort: Schwarz und Weiß.
Weiterhin zu beachten:

  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt