Motorola Moto E

Motorola Moto E

  • Betriebssystem Android 4.2.2 Kitkat
  • 5 Megapixel-Kamera
  • 4,3 Zoll IPS Touchscreen, 540 x 960 Pixel
  • 4 GB Speicher
mehr Details
Motorola Moto EMotorola Moto EMotorola Moto E

Motorola Moto E

Allgemein
Das Motorola Moto E ist ein erschwingliches Einsteiger-Smartphone mit Dual-Core-Prozessor und einem robusten Display aus Gorilla Glass. Durch eine spezielle Beschichtung soll der Bildschirm zudem staub- und wasserabweisend sein. Die 5-Megapixel-Kamera bietet Funktionen wie Panoramabilder und Videoaufnahmen. Der recht kleine Speicher ist über microSD erweiterbar.
HerstellerMotorola
Modell-NameMoto E
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2014
MarktstartJuni 2014
Einführungspreis119,00 €
Farben
Schwarz
Weiß
AbmessungenHöhe: 125 mm
Breite: 65 mm
Tiefe: 12,3 mm
Gewicht142 g
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe4,3 Zoll
Auflösung540 x 960 Pixel
Pixeldichte256 ppi
AnmerkungenGorilla Glass 3
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Motorola

Smartphone-Performance klar erkennbar: Das Moto E von Motorola

Das Smartphone Moto E von Motorola wird über ein Touchdisplay bedient. Mit dabei beim Moto E: ein Akku, der circa 25 Tage Betrieb im Standby möglich macht sowie ein 4,3 Zoll großes IPS-Display. Der Akku ermöglicht eine maximale Sprechzeit von annähernd 20 Stunden.

Zuerst einmal ein Blick auf die Arbeitsleistung

Im Inneren dieses Geräts ist der Mikroprozessor Qualcomm Snapdragon 200. Der RAM hat eine Größe von 1.024 MB.

Kann das Moto E mit seiner Grafik überzeugen?

Es ist zu einfach, schlicht auf Grafikdaten zu referenzieren – es kommt gerade auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Folglich hier nun ein detaillierter Blick auf das, was das Motorola Moto E mitbringt. Bei diesem Smartphone ist ein IPS-Display vorhanden. Die Auflösung des IPS-Bildschirms beträgt 960 x 540 Pixel. Im Vergleich mit ähnlichen Geräten befindet sich das Motorola hier also im Mittelfeld. Somit erreicht das Gerät von Motorola eine überzeugende Auflösungsleistung. Im Endeffekt bedeutet dies, dass das Modell alles mitbringt, um Videos, Games und auch Bilder entsprechend überzeugend wiederzugeben. Zur eigentlichen Bewertung sollte man im Auge haben, dass es bei Displays nicht nur auf die Auflösung ankommt. Es spielt gleichzeitig auch die Displaygröße eine Rolle, die im Zusammenhang zur Auflösung gesehen werden muss. Das Moto E besitzt einen 4,3 Zoll großen Bildschirm. Diese Displaygröße fordert normalerweise eine deutlich bessere Auflösungsqualität – das Moto E ist in diesem Segment tatsächlich schlecht ausgestattet. Hinzu kommt nun noch mehr Input technischer Natur. Die Pixeldichte des Moto E von 256 ppi ist entscheidend, um die Qualität des Displays einzustufen. Hier schneidet das Motorola leider schlecht ab. Mit ppi wird die Auflösung im Verhältnis zur Displayfläche ausgegeben. Dieser Wert ist überaus genau, weil er nicht nur auf die Auflösung alleine schaut. Das Moto E bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Bietet das Moto E eine überzeugende Kamera?

Eine Kamera ist bei dem Moto E selbsterklärend vorzufinden. Die Kamera-Auflösung erzielt 5 MP. Man muss diese Auflösungsqualität als veraltet bezeichnen. Schießt man Bilder mit der Kamera, wird man wohl mit erkennbaren Pixeln rechnen müssen.

Weitere wissenswerte Fakten des Moto E

Als Betriebssystem ist Android vorhanden. Dieses ist in der Variante 4.2.2 Kitkat vorinstalliert. Die Offenheit der Programmierung von Android ist bei vielen Nutzern favorisiert – die Software zeigt sich äußerst adaptiv. Wer auf der Suche nach guten Apps ist, findet diese im Google Play Store. Und auch andere Plattformen kann man nutzen. Das Gerät ist mit 4 GB internem Speicher verfügbar. Das Maximum liegt bei 32 GB. Mit 142 Gramm ist das Moto E eines der leichtesten Modelle auf dem Markt. In welcher Farbe das Moto E verfügbar ist? Hier die Antwort: Schwarz und Weiß.
Weiterhin zu beachten:

  • Das Moto E kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden