Microsoft Lumia 535

Microsoft Lumia 535

  • Betriebssystem Windows Phone 8.1
  • 5 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5 Zoll IPS Touchscreen, 540 x 960 Pixel
  • 8 GB Speicher
mehr Details
Microsoft Lumia 535Microsoft Lumia 535Microsoft Lumia 535

Microsoft Lumia 535

Allgemein
Das Microsoft Lumia 535 ist ein Einsteiger-Smartphone, das in einer breiten Farbpalette angeboten wird. Vorinstalliert sind Microsoft-Dienste wie die Office-Suite, dazu gibt es 15 GB Cloud-Speicher bei OneDrive. Durch das große Display und die Weitwinkel-Frontkamera eignet sich das Lumia 535 besonders für Gruppen-Selfies oder Videoanrufe.
HerstellerMicrosoft
Modell-NameLumia 535
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2014
MarktstartNovember 2014
Einführungspreis119,00 €
Farben
Schwarz
Weiß
Silber / Grau
Blau
Orange
Grün
AbmessungenHöhe: 140 mm
Breite: 72 mm
Tiefe: 8,8 mm
Gewicht146 g
Simkarten-TypmicroSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5 Zoll
Auflösung540 x 960 Pixel
Pixeldichte220 ppi
AnmerkungenGorilla Glass 3
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Microsoft

Smartphone-Performance auf den Punkt gebracht: Das Lumia 535 von Microsoft

Das Smartphone Lumia 535 von Microsoft wird per Touchdisplay bedient. Teil der Ausstattung beim Lumia 535: ein 5 Zoll großes IPS-Display sowie ein Akku, der im Standby circa 22 Tage durchhält. Der Akku reicht für eine Gesprächszeit von ungefähr 12 Stunden.

Es folgt nun ein Blick auf die Arbeitsleistung

Das Herz dieses Geräts ist der Prozessor Qualcomm Snapdragon 200. Hinzu kommt noch der RAM mit einer Größe von 1.024 MB.

Was hat das Lumia 535 grafisch zu bieten?

Einfach nur die Grafikdaten nennen, bringt nichts – es kommt vor allen Dingen auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Folglich hier nun ein detaillierter Blick auf das, was das Microsoft Lumia 535 liefert. Bei diesem Mobiltelefon ist ein IPS-Display verbaut. Die Auflösung des IPS-Displays beträgt 960 x 540 Pixel. Im Vergleich mit dem Markt befindet sich das Microsoft hier folgerichtig im Mittelfeld. Das Gerät kommt hierbei auf eine gute Auflösungsqualität. Das bedeutet, dass das Modell alles mitbringt, um Videosequenzen, Spiele und auch Bilder entsprechend überzeugend wiederzugeben. Nicht vergessen: Man muss immer die Auflösung im Verhältnis zur Displaygröße betrachten! Beim Lumia 535 kommt diese auf 5 Zoll. Die Auflösung des Lumia 535 ist zu schwach, als dass sie auf der angegebenen Bildschirmgröße gute Leistung bringt. Noch mehr technische Fähigkeiten gilt es im Blick zu haben. Wie schon erwähnt: Nicht nur die Auflösung macht das Smartphone-Display aus. Auch die Pixeldichte von 220 ppi ist im Blick zu behalten. Diesbezüglich ist das Lumia 535 eher mau. Der ppi-Wert beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, sprich: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) angegeben. Das Lumia 535 bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Fotofanatiker aufgehorcht – das leistet das Lumia 535

Selbstredend hat Microsoft dem Lumia 535 eine Kamera spendiert. Die Kamera-Auflösung erzielt 5 Megapixel. Im Vergleich mit der Konkurrenz kann das Gerät hierbei nicht punkten. Man muss sich bei Bildern auf erkennbare Pixel einstellen. An verschiedenste Feinheiten wurde gedacht, denn die Kamera des Lumia 535 besitzt eine Autofokus-Funktion und ein Fotolicht.

Welches Betriebssystem, welche Fähigkeiten?

Als Betriebssystem ist Android vorhanden. Die Variante8.1 ist hier vorinstalliert. Das Betriebssystem von Windows lässt sich gut bedienen. Praktische Applikationen lädt man ausschließlich über den Windows Phone Store herunter. Das Gerät ist mit 8 GB internem Speicher verfügbar. Maximal sind 128 GB möglich. Mit 146 Gramm ist das Lumia 535 eines der leichtesten Geräte auf dem Markt. In folgenden Farben ist das Lumia 535 verfügbar: Schwarz, Weiß, Silber / Grau, Blau, Orange und Grün.
Weiterhin zu beachten:

  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt
  • Es muss eine Micro-Karte verbaut werden