Huawei Mate S

Huawei Mate S

  • Betriebssystem Android 5.1.1 Lollipop
  • 13 Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator und Fotolicht
  • 5,5 Zoll AMOLED Touchscreen, 1080 x 1920 Pixel
  • 32 GB Speicher
mehr Details
Huawei Mate SHuawei Mate SHuawei Mate SHuawei Mate S

Huawei Mate S

Allgemein
Das Huawei Mate S besitzt einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, der zum Wischen und Scrollen benutzt kann. Zusätzlich kann das Smartphone auch mit den Fingerknöcheln bedient werden. Das nennt sich dann Knuckle Control und dient beispielsweise dem Anfertigen von Screenshots. Der Octa-Core-Prozessor des dünnen und fast randlosen Huawei Mate S stammt aus eigener Produktion.
HerstellerHuawei
Modell-NameMate S
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2015
MarktstartSeptember 2015
Einführungspreis649,00 €
Farben
Schwarz
Silber / Grau
Andere Farbe
AbmessungenHöhe: 150 mm
Breite: 75 mm
Tiefe: 7,2 mm
Gewicht156 g
Simkarten-TypnanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypAMOLED
Größe5,5 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte401 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Huawei

Das Smartphone Mate S von Huawei für effiziente Performance

Der Gebrauch des Mate S-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. Huawei achtet also auf einfache und simple Steuerung. Das Mate S bringt praktische Benefits mit sich: So zum Beispiel ein 5,5 Zoll großes AMOLED-Display und einen Akku, der circa 14 Tage Betrieb im Standby möglich macht. Der Akku reicht für eine Gesprächszeit von bis zu 16 Stunden.

Mit welcher Arbeitsleistung das Mate S aufwartet

Seine Rechenpower erhält das Gerät von der Kirin 935-CPU. Hinzu kommt noch der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 3.072 MB.

Die grafischen Fähigkeiten des Mate S im Überblick

Um die tatsächliche Leistungsqualität der Grafikkomponenten des Mate S korrekt zu bewerten, betrachten wir sie folgendermaßen: Einmal für sich alleine, anschließend im Zusammenspiel untereinander. Das Mate S verfügt über einen sogenannten AMOLED-Bildschirm. Der Effekt ist, dass die Pixel über eine individuelle Stromverbindung zum Leuchten gebracht werden. Das Mate S erreicht dadurch einen perfekten Kontrast. Die Farbe Schwarz wird optimal dargestellt. Die Auflösung des AMOLED-Bildschirms beträgt 1.920 x 1.080 Pixel. Diese Auflösung ist nicht schlecht, platziert das Mate S vergleichsweise im Mittelfeld. Bedeutet: Die reine Auflösungsleistung des Geräts ist gut genug, um es mit der Konkurrenz aufzunehmen. Damit sind die Gegebenheiten für Bilder, Videos und Spiele bestens. Absolut wichtig: Die Displayauflösung muss immer in Relation zur Displaygröße gesehen werden. Das Mate S hat einen 5,5 Zoll großen Bildschirm. Auflösungsqualität und Displaygröße des Mate S sind stark aufeinander abgestimmt. Aufgepasst, das war noch nicht das Ende der Fahnenstange. Wichtig zur Analyse der Bildschirmqualität ist auch die Pixeldichte. Und die liegt beim Huawei bei 401 ppi. Diese Leistung ist definitiv okay, kleine Unterschiede sind nur im direkten Vergleich mit eindeutig besseren Geräten mit über 500 ppi zu sehen. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb ist der ppi-Wert sinnvoll. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Das Mate S kann ja mit einem über dem Durchschnitt befindlichen, hohen ppi-Wert überzeugen. Die Pixel sind also überaus fein, anders als bei einem Bildschirm. Die großen TV-Bildschirme haben einen ppi-Wert von zum Beispiel 50, weil die Augen weit vom Display entfernt sind.

Fotofans aufgepasst – das kann das Mate S

Selbsterklärend ist eine Kamera verbaut. Die Auflösung der Kamera erreicht 13 Megapixel. Damit kann sich das Mate S gegen die breite Masse behaupten. Die Qualität von geknipsten Bildern ist vollkommen in Ordnung. Ein technischer Benefit der Kamera ist, dass sie einen Stabilisator besitzt. Dadurch können Bilder nicht mehr verwackeln.

Womit das Mate S noch versehen ist

Das Modell ist mit dem Betriebssystem Android versehen. Die Variante5.1.1 Lollipop ist hier vorinstalliert. Die Android-Software ist flexibel und offen. Der Play Store bietet eine riesige Auswahl an Zusatzprogrammen. Auch Apps aus anderen Quellen lassen sich herunterladen. Das Gerät ist mit 32 GB internem Speicher verfügbar. Das Maximum liegt bei 128 GB. Mit 156 Gramm ist das Mate S Mittelmaß. In folgenden Farben ist das Mate S verfügbar: Schwarz und Silber / Grau.
Weiterhin zu beachten:

  • Das Mate S unterstützt NFC
  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt
  • Eine Nano-SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen