Honor 7

Huawei Honor 7

  • Betriebssystem Android 5.0 Lollipop
  • 20 Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • 5,2 Zoll Touchscreen, 1080 x 1920 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Huawei Honor 7Honor 7Honor 7Honor 7Honor 7Honor 7

Huawei Honor 7

Allgemein
Das Honor 7 von Huawei wurde für die Welt der modernen Kommunikation gemacht. Das Smartphone lässt sich per Gestik steuern: Anrufe können so angenommen und Fotos ausgelöst werden. Zudem verfügt die Front-Kamera über ein Weitwinkel-Objektiv und lässt sich auch über den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite steuern, der gleichzeitig natürlich auch für die Entsperrung des Geräts zuständig ist. An der Seite gibt es eine Taste, mit der die Google-Suche schnell gestartet werden kann und das Handy lässt sich auch per Sprachbefehl bedienen.
HerstellerHuawei
Modell-NameHonor 7
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2015
MarktstartAugust 2015
Einführungspreis349,99 €
Farben
Silber / Grau
AbmessungenHöhe: 143 mm
Breite: 72 mm
Tiefe: 8,5 mm
Gewicht157 g
Display
Technologie Touchscreen
Größe5,2 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte424 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Huawei

Das Smartphone Honor 7 von Huawei für effektive Power

Die Nutzung des Honor 7-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. Huawei achtet somit auf schnell ersichtliche und simple Steuerung. Zum grundsätzlichen Gesamtpaket gehört, dass auch die Standardfakten passen. Und so hat das Honor 7 einen Akku, der im Standby circa 14 Tage durchhält und ein 5,2 Zoll großes Display. Für eine Gesprächszeit von bis zu 8 Stunden reicht die Kapazität des Akkus.

Hier folgt nun ein Blick auf die Arbeitsleistung

Das Herz dieses Geräts ist der Prozessor Kirin 935. Hinzu kommt noch der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 3.072 MB.

Die grafischen Fertigkeiten des Honor 7 zusammengefasst

Es ist zu einfach, schlicht auf Grafikdaten zu referenzieren – es kommt vor allen Dingen auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Folglich hier nun ein genauer Blick auf das, was das Huawei Honor 7 mitbringt. Das Honor 7 hat ein Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Im Vergleich mit anderen Geräten befindet sich das Honor 7 hier also im Mittelfeld. Bedeutet: Die reine Auflösungsleistung des Geräts ist konkurrenzfähig. Damit sind die Voraussetzungen für Bilder, Videos und Spiele bestens. Nicht vergessen: Man sollte grundsätzlich die Auflösung im Verhältnis zur Bildschirmgröße betrachten! Beim Honor 7 liegt diese bei 5,2 Zoll. Auflösungsqualität und Bildschirmgröße des Honor 7 sind stark aufeinander abgestimmt. Aufgepasst, das war noch nicht alles. Die Pixeldichte des Honor 7 von 424 ppi ist wichtig, um die Qualität des Displays einzustufen. Diese Leistung ist definitiv in Ordnung, kleine Unterschiede sind lediglich im direkten Vergleich mit eindeutig besseren Geräten mit über 500 ppi zu sehen. Ppi beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, gekürzt: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) bezeichnet. Aufgrund der Nähe der Augen zum Bildschirm müssen die Pixel möglichst fein sein. Daher sind hohe ppi-Werte bei den Smartphones auch ein Hinweis auf die Qualität.

Fotofanatiker aufgepasst – das leistet das Honor 7

Selbstverständlich hat Huawei dem Honor 7 eine Kamera spendiert. Dabei erzielt diese eine Auflösung von 20 MP. Dank dieser Auflösungsqualität kann das Honor 7 viele Konkurrenten hinter sich lassen. Dank dieser Leistung lassen sich gestochen scharfe Bilder schießen.

Welches Betriebssystem, welche Benefits?

Das Modell ist mit der Software Android versehen. Bei diesem Modell ist die Version 5.0 Lollipop vorinstalliert. Android gilt als äußerst anpassungsfähig und offen programmiert. Der Play Store bietet eine schier endlose Auswahl an Zusatzprogrammen. Auch Apps von anderen Stores lassen sich herunterladen. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Die Grenze liegt bei 128 GB. Mit 157 Gramm ist das Honor 7 Durchschnitt.
Weiterhin zu beachten:

  • Das Honor 7 kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden