HTC Smartphones und Tablets

HTC

Die HTC Corporation aus Taiwan stellt Mobiltelefone sowohl für andere Anbieter als auch für die eigene Marke her. Dabei will sich der Konzern bei den eigenen Geräten zunehmend auf Oberklasse-Smartphones konzentrieren anstatt aufs Billig-Segment. HTC hat sowohl Windows-Phone- als auch Android-Modelle im Programm und setzt besonders auf die Multimedia-Ausstattung.

Hier finden Sie eine Übersicht der Smartphones und Tablets von HTC.

Unsere Videos zu HTC-Smartphones
HTC-News auf sPhone.de
  • HTC U12+
    Neues Smartphone

    HTC U12+ mit Edge Sense 2 jetzt verfügbar

    Das HTC U12+ ist jetzt für eine UVP von 799 Euro verfügbar. Das Smartphone im edlen Look bietet gleich zwei Dual-Kameras, einen Qualcomm-Prozessor und kräftigen BoomSound mit passendem Headset.

    weiter
  • HTC Desire 12+
    Mittelklasse-Smartphone

    HTC bringt Desire 12+ in den Handel

    HTC bringt mit dem Desire 12+ eine günstige Alternative zum aktuellen Flaggschiff auf den Markt. Das Desire 12+ kostet rund 250 Euro und bringt eine Dual-Kamera, einen Sprachassistenten und aktuelles Android mit.

    weiter
  • HTC U12+
    Smartphone-Neuheiten

    HTC U12+: Neues Flaggschiff mit Edge Sense

    HTC fährt bei seinem neuen Spitzenmodell U12+ die High-End-Geschütze auf. Das Smartphone bietet nicht nur ein leistungsstarkes Kamera-Ensemble und interessante Audio-Features, sondern auch Einblicke ins Gerät selbst.

    weiter
HTC-Smartphones im Test
Über HTC

HTC bringt Smartphones mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

HTC-Smartphones zeichnen sich dadurch aus, dass sie vergleichsweise gute Qualität zu moderaten Kosten bieten. Natürlich haben die Modelle mit besserer Ausstattung auch ihren Preis, aber es finden sich im Portfolio auch zahlreiche erschwingliche Handys der Mittelklasse und im Einsteigerbereich. HTC-Chef Chou erklärte allerdings 2012 dem Wall Street Journal gegenüber, man wolle keine billigen Smartphones bauen, sondern setze auf Qualität und hochwertige Materialien. So kann man in Zukunft wohl schwerpunktmäßig weitere Oberklasse-Modelle erwarten.

HTC-Smartphones mit Android oder Windows Phone

Auch HTC schwimmt auf der Android-Welle mit, lässt sich aber nicht auf ein Betriebssystem allein festlegen. Einige der Erfolgsmodelle der Taiwaner laufen auch mit Microsofts Windows Phone. Zu Beginn fand man HTC-Smartphones nicht unter dem eigenen Namen, sondern oftmals unter dem Branding der großen Mobilfunker. HTC baute auch für Google im Jahre 2010 das Nexus One. Mittlerweile hat HTC sich aber auch selbst in Deutschland einen Namen gemacht und vertreibt die Produkte unter der eigenen Marke.

HTC-Smartphones mit Multimedia und eigener Oberfläche

Ein großes Thema bei HTC ist Multimedia: Einige HTC- Smartphones sind beispielsweise mit der Beats-Audio-Technologie für einen hochwertigen Klang ausgestattet, auch einen eigenen Video-Streamingdienst mit dem Namen HTC Watch gibt es; andere Modelle bringen interessante Extras wie Leuchtelemente mit. Die HTC-eigene Benutzeroberfläche HTC Sense hat einen visuellen Schwerpunkt und erweitert die Android-Oberfläche um ein individuelles Design. Charakteristische Elemente sind hier die Widgets mit Uhr- und Wetteranzeige.

HTC brachte das erste LTE-Smartphone nach Deutschland

In anderen Ländern, vor allem in den USA, gab es schon länger LTE-Smartphones, bevor in Deutschland das Netz für den schnellen Mobilfunkstandard soweit ausgebaut war, dass die ersten Handys für die Nutzung ins Programm der Mobilfunker kamen. Und obwohl es mittlerweile mehrere LTE-Handys hierzulande gibt, gebührt doch dem HTC-Smartphone Velocity 4G die Vorreiterrolle. Bis zu 100 Mbit/s schnell soll man damit durchs Internet surfen können – wenn es denn einmal einen erschwinglichen Tarif gibt, der diesen Speed auch ermöglicht.