BQ Aquaris X5

BQ Aquaris X5

  • Betriebssystem Android 5.1 Lollipop
  • 13 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Blitz
  • 5 Zoll IPS Touchscreen, 720 x 1280 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
BQ Aquaris X5BQ Aquaris X5

BQ Aquaris X5

Allgemein
Das Aquaris X5 von BQ verfügt über ein besonders robustes Gehäuse, da es aus anodisiertem Aluminium gefertigt wurde. Selbstverständlich wurde es wie alle multimedialen Phones mit einer Front- und einer Hauptkamera ausgestattet. Zusätzlich können mit dem Smartphone zwei SIM-Karten auf einmal genutzt werden.
HerstellerBQ
Modell-NameAquaris X5
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2015
Einführungspreis239,90 €
Farben
Schwarz
Weiß
Silber / Grau
AbmessungenHöhe: 144 mm
Breite: 70 mm
Tiefe: 7,5 mm
Gewicht148 g
Simkarten-TypnanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5 Zoll
Auflösung720 x 1280 Pixel
Pixeldichte294 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von BQ

Funktional und pflichtbewusst – das Smartphone Aquaris X5 von BQ

Das Smartphone Aquaris X5 von BQ wird per Touchdisplay bedient. Mit dabei beim Aquaris X5: ein 5 Zoll großes IPS-Display.

Nun einmal ein Blick auf die Arbeitsleistung

Das Herzstück dieses Geräts ist der Prozessor Qualcomm Snapdragon 412. Dazu kommt noch der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 2.048 MB.

Kann das Aquaris X5 bei der Grafik überzeugen?

Überzeugende Grafik Bulletpoints bringen nichts – es kommt vor allen Dingen auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Daher hier nun ein genauer Blick auf das, was das BQ Aquaris X5 liefert. Das Handy verfügt über ein IPS-Display. Das Aquaris X5 hat ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Mit solch einer Auflösungsleistung befindet sich das Aquaris X5 im Vergleich mit ähnlichen Modellen im Mittelfeld. Hierbei erreicht das Gerät von BQ eine überzeugende Auflösungsqualität. Im Endeffekt bedeutet dies, dass das Modell alles mitbringt, um Videosequenzen, Spiele und auch Bilder entsprechend überzeugend darzustellen. Zur eigentlichen Bewertung sollte man im Auge haben, dass es bei Bildschirmen nicht allein auf die Auflösung ankommt. Es spielt gleichzeitig auch die Displaygröße eine Rolle, die in Verbindung zur Auflösung gesehen werden sollte. Beim Aquaris X5 befindet sich diese bei 5 Zoll. Die Auflösung des Aquaris X5 ist zu schlecht, als dass sie auf der angegebenen Displaygröße überzeugende Leistung schafft. Noch mehr technische Fertigkeiten sollte man im Blick haben. Wichtig zur Bewertung der Displayqualität ist auch die Pixeldichte. Und die kommt beim Aquaris X5 auf 294 ppi. Hier schneidet das BQ leider schlecht ab. Ppi beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, gekürzt: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) bezeichnet. Die Bildbausteine des Aquaris X5-Displays sollten nicht einzeln erkennbar sein. Doch wenn man ganz nah ans Display herangeht, sind einzelne Pixel sichtbar.

Was leistet die Kamera des Aquaris X5?

Selbstverständlich hat BQ dem Aquaris X5 eine Kamera verpasst. Die Auflösung der Kamera liegt bei 13 MP. Im Vergleich mit anderen Geräten ist das Aquaris X5 hier gut ausgestattet. Die Bilder, die man macht, sind dennoch von einer guten Qualität. An jegliche Feinheiten wurde gedacht, denn die Kamera des Aquaris X5 verfügt über eine Autofokus-Funktion.

Weitere wichtige Hard Facts des Aquaris X5

Als Betriebssystem ist Android beim Aquaris X5 vorzufinden. Bei diesem Modell ist die Variante 5.1 Lollipop vorinstalliert. Die Android-Software ist wandlungsfähig und offen. Der Play Store bietet eine schier endlose Auswahl an Applikationen. Auch Apps aus anderen Quellen lassen sich downloaden. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 32 GB sind drin. Das Aquaris X5 besitzt ein Gewicht von 148 Gramm und zählt damit zu den leichtesten Geräten auf dem Markt. Das Aquaris X5 ist in folgenden Farben verfügbar: Schwarz, Weiß und Silber / Grau.
Weiterhin zu beachten:

  • Es muss eine Nano-SIM-Karte verbaut werden
  • Das Aquaris X5 kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden