Asus ZenFone 5

ASUS ZenFone 5

  • Betriebssystem Android 4.3
  • 8 Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator
  • 5 Zoll IPS Touchscreen, 720 x 1280 Pixel
  • 16 GB Speicher
mehr Details
Asus ZenFone 5Asus ZenFone 5Asus ZenFone 5

ASUS ZenFone 5

Allgemein
Das ZenFone 5 von ASUS wird mit Android 4.3 und einem Intel-Atom-Prozessor (Z2560) angetrieben. Einen flüssigen Aufbau von Webseiten garantieren WLAN und HSPA. Die Rückschale des Smartphones ist abnehmbar und in fünf unterschiedlichen Farben erhältlich. Für das Freizeitvergnügen stehen unter anderem zwei Kameras sowie zwei Lautsprecher mit SonicMaster-Technologie zur Verfügung.
HerstellerASUS
Modell-NameZenFone 5
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2014
Einführungspreis189,00 €
Farben
Schwarz
AbmessungenHöhe: 148 mm
Breite: 72 mm
Tiefe: 10,34 mm
Gewicht145 g
Simkarten-TypmicroSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5 Zoll
Auflösung720 x 1280 Pixel
Pixeldichte294 ppi
AnmerkungenCorning Gorilla Glass 3
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von ASUS

Smartphone-Funktionalität im Blick: Das ZenFone 5 von ASUS

Das Smartphone ZenFone 5 von ASUS wird per Touchdisplay bedient. Zum eigentlichen Gesamtpaket gehört, dass auch die Hard Facts passen. Und so hat das ZenFone 5 ein 5 Zoll großes IPS-Display und einen Akku, der im Standby circa 8 Tage durchhält. Der Akku hat eine Kapazität für eine maximale Gesprächszeit von ungefähr 10 Stunden.

Mit welcher Arbeitsleistung das ZenFone 5 ausgestattet ist

In diesem Gerät ist einen Prozessor mit der Bezeichnung Intel Atom Z2560 verbaut. Mit 2.048 MB ist zudem die Größe des Arbeitsspeichers gelistet.

Was hat das ZenFone 5 in Bezug auf die Grafik drauf?

Um die Leistungsqualität der Grafikkomponenten des ZenFone 5 vollumfänglich zu vergleichen, betrachten wir sie wie folgt: Einmal für sich alleine, danach im Zusammenspiel untereinander. Bei diesem Smartphone ist ein IPS-Bildschirm verbaut. Die Auflösung des IPS-Displays beträgt 1.280 x 720 Pixel. Diese Auflösung ist nicht schlecht, platziert das ZenFone 5 im Vergleich mit ähnlichen Geräten im Mittelfeld. Heißt: Die reine Auflösungsleistung des Geräts ist konkurrenzfähig. Im Endeffekt bedeutet dies, dass das Modell alles mitbringt, um Videos, Spiele und auch Bilder entsprechend gut darzustellen. Elementar wichtig: Die Displayauflösung sollte immer im Verhältnis zur Bildschirmgröße gesehen werden. Das ZenFone 5 hat einen 5 Zoll großen Bildschirm. Diese Bildschirmgröße fordert eigentlich eine höhere Auflösungsqualität – das ZenFone 5 ist in diesem Bereich tatsächlich schwach ausgestattet. Noch mehr technische Fertigkeiten gilt es zu beachten. Wie schon erwähnt: Nicht ausschließlich die Auflösung macht das Smartphone-Display aus. Auch die Pixeldichte von 294 ppi ist elementar. Hier schneidet das ZenFone 5 leider schlecht ab. Mit ppi wird die Auflösung im Verhältnis zur Displayfläche angegeben. Dieser Wert ist sehr exakt, weil er nicht nur auf die Auflösung alleine schaut. Das ZenFone 5 bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Bietet das ZenFone 5 eine überzeugende Kamera?

Eine Kamera ist bei dem ZenFone 5 selbstverständlich vorzufinden. Die Auflösung der Kamera kommt auf 8 MP. Im Vergleich mit der Konkurrenz kann das Gerät hierbei nicht punkten. Die Qualität der Bilder, die man schießt, ist nicht wirklich gut.

Weitere nützliche Eigenschaften des ZenFone 5

Das Modell ist mit der Software Android ausgestattet. Die Variante4.3 ist hier vorinstalliert. Die Offenheit der Programmierung von Android ist bei vielen Nutzern favorisiert – die Software präsentiert sich sehr anpassungsfähig. Wer auf der Suche nach praktischen Apps ist, wird im Google Play Store fündig. Und auch andere Quellen stehen bereit. Das Gerät ist mit 16 GB internem Speicher verfügbar. Die Grenze liegt bei 64 GB. Mit 145 Gramm ist das ZenFone 5 eines der leichtesten Modelle auf dem Markt.
Weiterhin zu beachten:

  • Es muss eine Micro-Karte verbaut werden
  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden