Archos 50 Platinum

Archos 50 Platinum

  • Betriebssystem Android 4.1 JellyBean
  • 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht
  • 5 Zoll Touchscreen, 540 x 960 Pixel
  • 4 GB Speicher
mehr Details
Archos 50 PlatinumArchos 50 PlatinumArchos 50 Platinum

Archos 50 Platinum

Allgemein
Ein Quad-Core-Prozessor mit 1,2-GHz-Taktung sorgt im Archos 50 Platinum für Power. Die Auflösung des IPS-Displays beträgt 960 x 540 Pixel (qHD). Durch die vollständige Laminierung soll das Display spaltfrei und damit staubsicher sein, so der Hersteller. Archos bietet für die Handys ein eigenes Media-Center mit Apps für Musik und Video sowie einen Cloud-basierten Speicher für Kontakte und Daten.
HerstellerArchos
Modell-Name50 Platinum
KategorieMultimedia-Handy, Navi-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2013
MarktstartMai 2013
Farben
Schwarz
AbmessungenHöhe: 143 mm
Breite: 72 mm
Tiefe: 8,9 mm
Gewicht161 g
SAR-Wert0,33 W/kg
Simkarten-TypminiSIM (normale SIM)
Display
Technologie Touchscreen
Größe5 Zoll
Auflösung540 x 960 Pixel
Pixeldichte220 ppi
Anmerkungen16 Millionen Farben, kapazitiv
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Archos

Das Smartphone 50 Platinum von Archos für effektive Power

Die Nutzung des 50 Platinum-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. Archos achtet also auf einfache und simple Steuerung. Zum grundsätzlichen Gesamtpaket gehört, dass auch die harten Fakten passen. Und so hat das Archos einen Akku, der im Standby circa 6 Tage durchhält und ein 5 Zoll großes Display. Der Akku ermöglicht eine maximale Gesprächszeit von um die 11 Stunden.

Mit welcher Arbeitsleistung das 50 Platinum versehen ist

Seine Rechenpower erhält das Gerät von der Qualcomm 8225Q-CPU. Der RAM kommt auf 1.024 MB.

Was hat das 50 Platinum in Bezug auf die Grafik zu bieten?

Es ist zu einfach, schlicht auf Grafikdaten zu referenzieren – es kommt vor allen Dingen auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Folglich hier nun ein genauer Blick auf das, was das Archos 50 Platinum mitbringt. Das 50 Platinum besitzt ein Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixel. Diese Auflösung ist in Ordnung, platziert das Archos vergleichsweise im Mittelfeld. Heißt: Die pure Auflösungsqualität des Geräts ist konkurrenzfähig. Die Wiedergabe von Bildern, das Abspielen von Videos und auch Games sind im Endeffekt für das Gerät kein Problem! Darauf achten: Man sollte immer die Auflösung im Verhältnis zur Displaygröße betrachten! Diese befindet sich bei 5 Zoll. Die Auflösung des 50 Platinum ist zu schwach, als dass sie auf der angegebenen Bildschirmabmessung überzeugende Leistung bietet. Noch mehr technische Fähigkeiten gilt es im Blick zu haben. Wie bereits gesagt: Nicht nur die Auflösung macht den Smartphone-Bildschirm aus. Auch die Pixeldichte von 220 ppi ist wichtig. Diesbezüglich ist das 50 Platinum eher mau. Mit ppi wird die Auflösung im Verhältnis zur Displayfläche beschrieben. Dieser Wert ist sehr genau, weil er nicht nur auf die Auflösung alleine schaut. Das 50 Platinum bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Bietet das 50 Platinum eine überzeugende Kamera?

Natürlich hat Archos dem 50 Platinum eine Kamera spendiert. Dabei erreicht diese eine Auflösung von 8 Megapixel. Im Vergleich mit der Konkurrenz kann das Gerät hierbei nicht punkten. Man muss sich bei Bildern auf erkennbare Pixel einstellen. Die Kamera des Geräts hat einen Autofokus und ein Fotolicht.

Weitere nützliche Eigenschaften des 50 Platinum

Als Betriebssystem setzt man hier auf Android. Die Version 4.1 JellyBean ist hier vorinstalliert. Die Android-Software ist flexibel und offen. Wer auf der Suche nach guten Zusatzprogrammen ist, wird im Google Play Store fündig. Und auch andere Stores kann man nutzen. Das Gerät ist mit 4 GB internem Speicher verfügbar. Bis zu 64 GB sind möglich. Mit 161 Gramm ist das 50 Platinum Mittelmaß.
Weiterhin zu beachten:

  • Das 50 Platinum kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden
  • Eine SIM-Karte muss für das Gerät bereitliegen