Archos 50 Neon

Archos 50 Neon

  • Betriebssystem Android 4.2.2
  • 5 Megapixel-Kamera
  • 5 Zoll TFT Touchscreen, 480 x 854 Pixel
  • 4 GB Speicher
mehr Details
Archos Neon 50Archos Neon 50Archos Neon 50

Archos 50 Neon

Allgemein
Mit dem Archos 50 Neon kommt ein Multimedia-Smartphone im unteren Preissegment auf dem Markt. Ein Prozessor mit vier Kernen, eine 5-MP-Kamera und Dual-SIM-Funktion gehören zur Ausstattung. Beiden SIM-Karten kann dabei praktischerweise ein unterschiedlicher Klingelton zugeordnet werden. Das Smartphone lässt sich mit drei auswechselbaren Covers farblich anpassen. Zudem sind beliebte Apps bereits auf dem Smartphone vorinstalliert.
HerstellerArchos
Modell-Name50 Neon
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2014
MarktstartAugust 2014
Einführungspreis129,00 €
Farben
Schwarz
Blau
Gelb
AbmessungenHöhe: 145 mm
Breite: 73 mm
Tiefe: 9,2 mm
Gewicht170 g
SAR-Wert0,29 W/kg
Simkarten-TypminiSIM (normale SIM)
Display
Technologie Touchscreen
TypTFT
Größe5 Zoll
Auflösung480 x 854 Pixel
Pixeldichte196 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von Archos

Smartphone-Effektivität im Blick: Das 50 Neon von Archos

Die Nutzung des 50 Neon-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. Archos achtet somit auf schnelle und logische Steuerung. Teil der Ausstattung beim 50 Neon: ein 5 Zoll großes TFT-Display.

Es folgt nun ein Blick auf die Arbeitsleistung

Das 50 Neon hat einen Prozessor vom Typ Mediatek MT6582 verbaut. Dazu kommt noch der RAM mit einer Größe von 524.288 MB.

Die grafischen Fähigkeiten des 50 Neon im Überblick

Um die tatsächliche Leistungsqualität der Grafikkomponenten des 50 Neon ganzheitlich zu analysieren, betrachten wir sie folgenderweise: Einmal für sich alleine, anschließend im Zusammenspiel untereinander. Das 50 Neon besitzt ein sogenanntes TFT-Display. Die Auflösung des TFT-Displays beträgt 854 x 480 Pixel. Mit solch einer Auflösungsleistung landet das 50 Neon im Vergleich mit dem Marktangebot im Mittelfeld. Das Gerät kommt hierbei auf eine überzeugende Auflösungsleistung. Die Wiedergabe von Bildern, das Abspielen von Videos und auch Games sind im Endeffekt für das Modell kein Problem! Zur eigentlichen Bewertung sollte man wissen, dass es bei Bildschirmen nicht nur auf die Auflösung ankommt. Es spielt auch die Bildschirmgröße eine Rolle, die in Verbindung zur Auflösung betrachtet werden sollte. Das 50 Neon besitzt einen 5 Zoll großen Bildschirm. Diese Bildschirmabmessung fordert gängigerweise eine deutlich bessere Auflösungsqualität – das 50 Neon ist in diesem Segment relativ schwach ausgestattet. Dazu kommt nun noch mehr Input technischer Natur. Die Pixeldichte des 50 Neon von 196 ppi ist wichtig, um die Qualität des Bildschirms zu evaluieren. Dieser Pixel-Wert ist nicht gerade überzeugend. Der ppi-Wert beschreibt die Auflösung im Verhältnis zur Fläche, kurz: pixel per Inch. Dies wird auch als dots per Inch (dpi) angegeben. Die Bildbausteine des 50 Neon-Displays sollten nicht einzeln erkennbar sein. Doch befindet sich das Auge zu nah am Display, sieht man die einzelnen Pixel.

Bietet das 50 Neon eine überzeugende Kamera?

Selbstverständlich hat Archos dem 50 Neon eine Kamera spendiert. Die Auflösung der Kamera erzielt 5 Megapixel. Man muss diese Auflösungsqualität als veraltet bezeichnen. Schießt man Bilder mit der Kamera, wird man wohl mit erkennbaren Pixeln rechnen müssen.

Welches Betriebssystem, welche Fähigkeiten?

Das Gerät ist mit der Software Android ausgestattet. Bei diesem Modell ist die Variante 4.2.2 vorinstalliert. Android gilt als durch und durch flexibel und offen programmiert. Im Google Play Store stattet man sich mit den Apps aus, die man braucht – oder man nutzt andere Stores. Das Gerät ist mit 4 GB internem Speicher verfügbar. Die Grenze liegt bei 64 GB. Mit 170 Gramm ist das 50 Neon Mittelmaß. In folgenden Farben ist das 50 Neon verfügbar: Schwarz, Blau und Gelb.
Weiterhin zu beachten:

  • Per Bluetooth können andere Geräte wie zum Beispiel Headsets verwendet werden